Gesundes Führen lässt sich lernen und trainieren

Ein gesunder Führungsstil erfordert vielfältige Kompetenzen. Mein duales Schulungskonzept unterstützt Sie durch eine gezielte Vermittlung des theoretischen Hintergrundwissens sowie der Durchführung intensiver Gesprächstrainings. Sie lernen, Ihr Verhalten im Umgang mit psychisch belasteten Mitarbeiterinnen/Mitarbeitern zu reflektieren und sich dadurch stetig weiterzuentwickeln. Mit dem nötigen Know-how und genügend Übung können Sie künftig einen gesundheitsfördernden Führungsstil authentisch leben und so einen entscheidenden Beitrag zum Unternehmenserfolg leisten.

Ich biete Ihnen ein effektives Seminarprogramm, bestehend aus einem Einführungsseminar und mehreren Aufbauseminaren. Denn wie viel Wissen nach einem intensiven Seminartag direkt umgesetzt werden kann, ist individuell unterschiedlich: Vieles gelingt sofort und manches geht in der Hektik des Alltags wieder verloren. Mit regelmäßigen Aufbauseminaren können Sie dem Vergessen entgegenwirken. Sie bleiben inhaltlich am Ball und thematisieren bzw. trainieren den Umgang mit den Tücken des Tagesgeschäfts, um immer erfolgreicher zu werden.

DUALES LERNEN

THEORIE

Hintergrundwissen – Erfahren Sie das Wichtigste über psychische Erkrankungen, Störungsbilder, Häufigkeiten, Früherkennung, Risikofaktoren und Präventionsmaßnahmen, um auf erste Anzeichen adäquat reagieren zu können.

Kommunikationstheorien – Lernen Sie mittels Leitfäden unterschiedliche Gesprächstechniken, Kommunikationsstörungen und Kommunikationstypen kennen, um konstruktive Gespräche mit Betroffenen führen zu können.

PRAXIS

Kommunikationstraining – Während des Einführungsseminars stehen Rollenspiele in Kleingruppen im Vordergrund. So lernen Sie intuitiv, unterschiedliche Gesprächsstrategien flexibel auf die jeweilige Zielsetzung des Gesprächs abzustimmen.

Einzelcoaching – In den Aufbauseminaren üben Sie das Erlernte unbeobachtet von Zuschauern und unterstützt von einer geschulten Co-Trainerin. Mithilfe von Videoanalysen lernen Sie schnell, Ihr Verhalten selbst zu reflektieren und zu verbessern.

VORTEILE DER METHODIK

  • Praxisnaher Bezug zum realen Arbeitsleben
  • Durchspielen individueller Gesprächsszenen
  • Höhere Nachhaltigkeit durch direktes Üben
  • Unmittelbares und differenziertes Feedback

SEMINARPROGRAMM

EINFÜHRUNGSSEMINAR „PSYCHISCHE ERKRANKUNGEN IM UNTERNEHMEN“
  • Führungskräfte, Mitarbeiter/innen der Personalabteilung, Betriebsrätinnen/Betriebsräte, Betriebsärztinnen/Betriebsärzte
  • Max. 12 Personen
  • 1 Tag / 8 Std.
  • Intern oder extern
  • Auch als offene Schulung

ZIELSETZUNG: Psychische Erkrankungen gehören mittlerweile zu den häufigsten Ursachen von Fehltagen. Doch welche Führungskraft ist schon mit diesem sensiblen Thema vertraut? Sie sind also keine Ausnahme, wenn Sie zunächst etwas unsicher reagieren. In diesem Einführungsseminar bekommen Sie Antworten auf Fragen, die vielen unter den Nägeln brennen: Woran erkenne ich, ob ein Teammitglied psychisch krank ist? Was kann ich tun, wenn ich bei einer Mitarbeiterin/einem Mitarbeiter eine psychische Erkrankung vermute? Wie soll ich mich ihr/ihm gegenüber verhalten? Wie kann ich frühzeitig reagieren und welche Hilfe kann ich anbieten? Welche innere Haltung sollte ich in Gesprächen einnehmen?

THEORIE & PRAXIS: Dieses intensive Einführungsseminar gibt Führungskräften praxiserprobte Hilfestellungen für den Arbeitsalltag. Zunächst werden Ihnen die wichtigsten Hintergrundinformationen über psychische Erkrankungen leicht verständlich vermittelt. Im Anschluss daran werden konkrete Handlungsabläufe für einen konstruktiven Umgang mit psychisch erkrankten Mitarbeiterinnen/Mitarbeitern ausführlich erläutert und in Kleingruppen mit wechselnden Rollen eingeübt. So lernen Sie schnell, wie Sie mit einer auf die jeweilige Situation zugeschnittenen, zielgerichteten inneren Haltung im Gespräch Vertrauen aufbauen und gute Ergebnisse erreichen können.

TERMIN: Das nächste offen buchbare Einführungsseminar findet am Donnerstag, den 7. Februar 2019 in den Räumen von codeks in Wuppertal statt. Anmeldung bitte hier.

AUFBAUSEMINAR „KOMMUNIKATIONSTECHNIKEN“
  • Führungskräfte, Mitarbeiter/innen der Personalabteilung, Betriebsrätinnen/Betriebsräte, Betriebsärztinnen/Betriebsärzte
  • Voraussetzung: Einführungsseminar „Psychische Erkrankungen im Unternehmen“
  • Max. 7 Personen
  • 2 Tage / 16 Std.
  • Intern oder extern
  • Auch als offene Schulung

THEORIE: Dieses sehr intensive Aufbauseminar vertieft Ihr Wissen über psychische Erkrankungen, indem zunächst die wichtigsten Inhalte des Einführungsseminars anschaulich wiederholt werden. Im Anschluss daran haben Sie die Gelegenheit, sich gemeinsam über Ihre Erfahrungen seit der Teilnahme am Einführungsseminar auszutauschen. Vielleicht gab es bereits Handlungsbedarf in Ihrem Verantwortungsbereich? Mit welchen Schwierigkeiten wurden Sie konfrontiert und wie haben Sie darauf reagiert? Wobei wünschen Sie sich konkrete Hilfestellungen? Anschließend widmen wir uns den Kommunikationstechniken, die Sie als wertvolle Grundlagen für eine erfolgreiche Gesprächsführung benötigen. Dazu gehören neben erprobten Frage- und Zuhörtechniken auch Feedbacktechniken.

PRAXIS: Das intensive Kommunikationstraining findet in Kleingruppen sowie nachfolgend auch in einem zweistündigen Einzelcoaching mittels Videoanalyse statt. Ihr persönliches Gesprächscoaching wird von mir und einer Co-Trainerin, die die Rolle Ihrer Mitarbeiterin einnimmt, praxisnah unterstützt. In wiederholten Gesprächssequenzen trainieren Sie, die neu erlernten Kommunikationstechniken anzuwenden und zielführend in den jeweiligen Gesprächssituationen zu nutzen. Sie werden dadurch intuitiv erkennen lernen, zu welchem Zeitpunkt im Gespräch welche Gesprächstechnik Sinn hat und die besten, zielführenden Ergebnisse bringt.

TERMIN: Das nächste offen buchbare Aufbauseminar „Kommunikationstechniken“ findet am 11. und 12. Juli 2019 in den Räumen von codeks in Wuppertal statt. Anmeldung bitte hier.

AUFBAUSEMINAR „KOMMUNIKATIONSTYPEN“
  • Führungskräfte, Mitarbeiter/innen der Personalabteilung, Betriebsrätinnen/Betriebsräte, Betriebsärztinnen/Betriebsärzte
  • Voraussetzung: Einführungsseminar „Psychische Erkrankungen im Unternehmen“ und Aufbauseminar „Kommunikationstechniken“
  • Max. 7 Personen
  • 2 Tage / 16 Std.
  • Intern oder extern
  • Auch als offene Schulung 

THEORIE: Nach einer kurzen Wiederholung der wichtigsten Inhalte der letzten Seminare haben Sie Gelegenheit, Ihre konkreten Erfahrungen mit den Leitfäden für das Erstgespräch und das Folgegespräch zu schildern. Gab es weitere Berührungspunkte mit dem Thema psychische Erkrankungen? Mussten Sie besonders schwierige Gespräche führen? Wie erfolgreich konnten Sie die erlernten Gesprächstechniken anwenden? Im Anschluss daran lernen Sie unterschiedliche Kommunikationstypen kennen, z. B. den anklagenden, beschwichtigenden, ablenkenden oder rationalisierenden Menschen. Ihnen wird anschaulich vermittelt, wie Sie die verschiedenen Typen voneinander unterscheiden und passend auf sie eingehen können – denn was für den einen Kommunikationstyp gut ist, kann für den anderen schlecht sein.

PRAXIS: Im praktischen Teil des Aufbauseminars setzen Sie in Kleingruppen sowie in einem intensiven Einzelcoaching über zwei Stunden das Erlernte direkt praxisnah um. Sie trainieren mittels Videoanalyse mit mir und einer geschulten Co-Trainerin, die die Rolle Ihrer Mitarbeiterin einnimmt, und lernen dabei auf jeden Kommunikationstyp angemessen zu reagieren. Das Erkennen des jeweiligen Kommunikationstypus verschafft Ihnen eine souveräne Position in der Gesprächsführung: Sie können sich bereits in der Gesprächsvorbereitung darauf einstellen, welche Reaktionen bei welcher Mitarbeiterin/welchem Mitarbeiter wahrscheinlich sind, und wissen im Gespräch genau, wie Sie darauf eingehen können.

TERMIN: Das nächste offen buchbare Aufbauseminar „Kommunikationstypen“ findet am 31. Oktober und 1. November 2019 in den Räumen von codeks in Wuppertal statt. Anmeldung bitte hier.

FLEXIBLE BUCHUNG

EINTÄGIG ODER MEHRTÄGIG

Wie intensiv das von Ihnen gebuchte Seminar sein soll, kann selbstverständlich an die individuellen Bedürfnisse und die Strukturen Ihres Unternehmens angepasst werden. Sprechen Sie mich einfach an, falls Sie individuelle Änderungen meines Seminarangebots wünschen.

INTERN ODER EXTERN

Beides ist bedarfsgerecht buchbar. Inhouseschulungen sind für Teilnehmer/innen organisatorisch weniger aufwendig und bieten Raum für den kollegialen Austausch. Andererseits erleichtern es extern stattfindende Schulungen, sich ungestört auf neue Themen einzulassen.

OFFENE SEMINARE

Alle Seminare sind auch im offenen Schulungsangebot buchbar, der Austausch in einer gemischten Gruppe aus verschiedenen Unternehmen wird von vielen als sehr inspirierend empfunden. In der Regel finden offene Seminare halbjährlich in den Räumen von „codeks" in Wuppertal statt.